Starkstromverletzungen – die Bedeutung bildgebender Verfahren für die Therapie: ein Fallbeispiel

R. Sievers
Hintergrund: Starkstromverletzte stellen mit 6–8% aller Schwerbrandverletzten nicht die größte Gruppe von Patienten auf einer Schwerbrandverletztenintensivstation dar, bedeuten aber für den behandelnden Arzt eine besondere Herausforderung: Makroamputationen werden häufig[for full text, please go to the a.m. URL]