Prä-operatives CRP als prädiktiver Marker für die Morbidität und Mortalität nach anatomischer Lungenresektion bei Bronchialkarzinom

Frank Beckers & Erich Stoelben
Einleitung: Das CRP gehört zu den Akut-Phase Proteinen. Der Zusammenhang zwischen prä-operativem CRP-Wert und peri- und postoperativer Morbidität und Mortalität ist nur in wenigen, v.a. kardiochirurgischen Arbeiten untersucht worden. Wir untersuchen diesen Zusammenhang an einem Kollektiv[for full text, please go to the a.m. URL]