Patellatendinopathie bei Profifußballspielern – eine kombinierte nicht-invasive Therapiekombination (TendoShock-2010, ClinicalTrials.gov NCT01185951)

Karsten Knobloch, Sophie Stadermann & Peter M. Vogt
Einleitung: Randomisiert-kontrollierte Studien belegen, dass bei der Patellatendinopathie ein exzentrisches Krafttraining auf einem 25° Schrägbrett effektiv ist. Gleiches gilt für die Sklerosierung von Neogefäßen mit Polidocanol, der Stosswellentherapie und topisch Nitrogylcerinspray.[for full text, please go to the a.m. URL]