Versorgung von pertrochantären Femurfrakturen mit dem Targon PF Nagel

Marc Chmielnicki & Axel Prokop
Einleitung: Die intramedulläre Stabilisierung von instabilen per- und subtrochantären Femurfrakturen der Klassifikation AO 31-A2 und AO 31-A3 ist derzeit der Goldstandard. Die Reposition der Frakturen erfolgt geschlossen durch einen Extensionstisch. Die Schenkelhalsschraube lässt sich[for full text, please go to the a.m. URL]