Vorgehen bei undislozierter Ulnaschaftfraktur: Ist ein konservatives Vorgehen noch zeitgemäß?

Markus Neumaier, Helen Vester, Thomas Freude, Karl Braun & Ulrich Stöckle
Einleitung: Bei undislozierten Unlaschaftfrakturen wird in der Literatur weitgehend eine konservative Therapie mit Ruhigstellung im Oberarmgips empfohlen. Immer öfter wird hier jedoch die Indikationsstellung zum operativen Vorgehen getroffen, da hierdurch eine sichere achsgerechte Frakturheilung[for full text, please go to the a.m. URL]