Minimalinvasive perkutane Instrumentierung traumatischer Wirbelkörperfrakturen mit unerwarteter Komplikation – ein Fallbericht

Kristian Weißenberg, Jens H. Hasselbach, Lars Klapproth, Ralf Hempelmann & Joachim Zagrodnick
Einleitung: Wir berichten über einen 71 jährigen männlichen Patienten, der sich im Rahmen eines häuslichen Treppensturzes (7-10 Stufen) neben einem SHT 1. Grades eine instabile Fraktur des BWK 7 und eine Deckplattenimpressionsfraktur des BWK 11 zugezogen hatte. Nach initialer Diagnostik[for full text, please go to the a.m. URL]