Elektrophysiologischer Nachweis iatrogener N. axillaris Affektionen nach winkelstabiler Plattenosteosynthese bei proximalen Humerusfrakturen über anterolateralen Deltasplit

Stephan Woischnik, Daniela Adolf, Helmut Feistner, Stephan Winckler & Stefan Piatek
Einleitung: Bei proximalen Humerusfrakturen ist die winkelstabile Plattenosteosynthese anerkannt. Als chirurgischer Zugang steht u. a. der sogenannte Deltasplit-Zugang zur Verfügung. Neben potentiellen Vorteilen wird diesem Zugang allerdings ein erhöhtes Risiko an iatrogenen Nervus axillaris[for full text, please go to the a.m. URL]