Perioperatives Management einer iatrogenen Gefäßverletzung mit interdisziplinärer Behandlung

Carsten Dietz, Josef Geks, Mykhaylo Burbelko & Detlef K. Bartsch
Einleitung: Aufgrund einer schmerzhaften Coxarthrose wurde bei einer 50 Jahre alten Patienten eine Hüft-TEP implantiert. Bereits intraoperativ ergab sich bei einer Blutung im Bereich der Leistenarterien die Indikation zur Bluttransfusion. Unter Kompressionstherapie sistierte die Blutung. Am [for full text, please go to the a.m. URL]