Dramatische Tumorregression und Blutung eines duodenalen GIST unter neoadjuvanter Imatinibtherapie

Andreas Hecker, Birgit Hecker, Birgit Bassaly, Thilo Schwandner, Markus Hirschburger & Winfried Padberg
Einleitung: Gastrointestinale Stromatumoren (GIST) sind die häufigsten mesenschymalen Tumoren des Gastrointestinaltrakts. Mit 33-63 % stellt der Magen die häufigste Lokalisation dar. Mur 3-5 % der GIST sind duodenalen Ursprungs und mit einem erhöhten Blutungsrisiko assoziiert.[for full text, please go to the a.m. URL]