Bestimmung von präoperativen Risikofaktoren zur Abschätzung der Morbidität nach radikaler Lymphadenektomie bei Melanompatienten: Einfluss des POSSUM-Scores und einer vorhergehenden Sentinel-Lymphknotenentfernung

Jan-Hendrik Egberts, Christina Hartje, Friederike Egberts, Axel Hauschild, Bodo Schniewind, Clemens Schafmayer & Dieter Clemens Bröring
Einleitung: Gegenwärtig wird Melanompatienten mit einer Mikrometastase im Sentinel-Lymphknoten (SLN) die komplettierende Lymphadenektomie empfohlen (CLND). Dieses Vorgehen wird kontrovers diskutiert, da die CLND mit einer signifikanten Komplikationsrate einhergeht und ein positiver Effekt auf das[for full text, please go to the a.m. URL]