Status quo der Bedeutung der Lymphadenektomie in der chirurgischen Behandlung solider gastrointestinaler Malignome

Ulrich Klaus Fetzner, Philip Büschel, Ioan Constantin Oana, Hakan Alakus, Johannes Scheele, Arnulf Hölscher, Klaus Prenzel & Dirk Stippel
Einleitung: Bei vielen gastrointestinalen Malignomen hält die Diskussion um den onkologischen Sinn, als auch die Art und das Ausmass der sinnvollen Lymphadenektomie an. Unter anderen Veröffentlichungen stellen beispielsweise auch die Daten des Tumorregisters in München die Pathogenese[for full text, please go to the a.m. URL]