Eigene Erfahrungen mit der ward reduction als minimal invasiver Bauchwandverschluss bei Gastroschisis

Laura Zaccaria, Ulrike Subotic, Martin Meuli & Ueli Möhrlen
Einleitung: Die Gastroschisis ist ein angeborener Bauchwanddefekt, der unmittelbar postpartal eine Intervention benötigt. Die gängigen Behandlungsoptionen sind der sofortige primäre oder der verzögerte Bauchwandverschluss mit temporärer Anlage eines Silos oder einer Schusterplastik.[for full text, please go to the a.m. URL]