Dringlichkeit neurochirurgischer Interventionen bei schwerem Schädel-Hirn-Trauma – das Gehirn zuerst?

Christian Kühne, Johannes Bollmann, Carsten Mand & Steffen Ruchholtz
Einleitung: Kann das neurologische, funktionelle Outcome bzw. die Mortalität bei schwerem Schädelhirn-Trauma durch eine zeitnahe (innerhalb von Stunden) neurochirurgische Intervention i.S. einer operativen Dekompression positiv beeinflusst werden – oder ist der weitere Verlauf bereits[for full text, please go to the a.m. URL]