Diagnostik und Therapie der Mesenterialvenenthrombose

Nikolaos Tsilimparis, Ralph I. Rückert, Jan Gregor & Jens-Carsten Rückert
Einleitung: Die Mesenterialvenenthrombose (MVT) stellt in 15-20% der Fälle die Ursache einer mesenterialen Ischämie dar. Dennoch stehen vergleichsweise nur wenige Studien über Patienten mit MVT zur Verfügung. Material und Methoden: Anhand einer retrospektiven Analyse des [for full text, please go to the a.m. URL]