Validität zweier optischer 3D-Scanner-Systeme und Beeinflussung der Bildqualität

Heike Hümpfner-Hierl, Thomas Hierl, Fritz Peter Schulze, Alexander Hemprich & Steffen Arnold
Einleitung: Die Verwendung dreidimensionaler Daten für Operationsplanung und Qualitätskontrolle gewinnt an Bedeutung. Deshalb finden optische 3D-Scanner auch in der Mund-, Kiefer- und plastischen Gesichtschirurgie zunehmend Anwendung. Beim Gebrauch von 3D-Scannern sind die Validität und[for full text, please go to the a.m. URL]