Ergebnisse einer matched-pairs Analyse zum Einfluss der intraoperativen Laser-Fluoreszenz-Angiographie auf die Rate von Anastomoseninsuffizienzen in der kolorektalen Tumorchirurgie

Jörg Höer
Einleitung: Nach kolorektalen Resektionen entwickeln bis zu 19% der Patienten klinisch apparente Anastomoseninsuffizienzen. Eine ungenügende Durchblutung der Anastomose ist als wesentlicher Risikofaktor für die Anastomoseninsuffizienz erkannt. Die Perfusion der Anastomosenregion kann [for full text, please go to the a.m. URL]