Michigan-Hand Outcomes Questionnaire (MHQ) – eine validierte Übersetzung als primärer Endpunkt klinischer Studien zum Morbus Dupuytren

Karsten Knobloch, Marie Kühn, Stephan Papst, Robert Krämer & Peter M. Vogt
Einleitung: Wie auch für andere chirurgische Disziplinen liegen auch gerade zur Therapie des M. Dupuytren eine Fülle von Fallberichten und Fallserien, einige nicht-kontrollierte Kohortenstudien und nur sehr vereinzelt randomisiert-kontrollierte Studien vor. Die Endpunktsuche klinischer Studien[for full text, please go to the a.m. URL]