Der femorodistale Rezidiveingriff in der 9. Lebensdekade: Risiko oder Rechtfertigung des Vorgehens

Sasa-Marcel Maksan, Jens Hahner & Thomas Schmitz-Rixen
Einleitung: Mit der veränderten Alterspyramide der Bevölkerung nimmt die Zahl der betagten und hochbetagten Patienten stetig zu. Die femorodistale Gefäßrekonstruktion der arteriellen Strombahn führt bei kalkulierbarem Risiko zu einem deutlichen Erhalt der Lebensqualität.[for full text, please go to the a.m. URL]