Gesundheitsbezogene Lebensqualität nach plastisch-rekonstruktiven Eingriffen in der Becken- und Anogenitalregion

Alexandre Lipski, Monika Schwarze, Christoph Gutenbrunner, Peter M. Vogt & Andreas Jokuszies
Einleitung: Defekte in der Becken- und Anogenitalregion sind meist Folge radikaler Tumoroperationen, traumatisch oder immobilisationsbedingt und stellen für die Patienten eine erhebliche physische und psychische Belastung. Aus diesem Grund spielen die kosmetische Wiederherstellung sowie die funktionellen[for full text, please go to the a.m. URL]