Heterotope Ossifikationen in Kombination mit peripheren Nervenkompressionssyndromen durch Verbrennungstrauma

Jan-Philipp Stromps, Ahmet Bozkurt, Gerrit Grieb, Paul-Christian Fuchs, D. O'Dey & Norbert Pallua
Einleitung: Hetrotope Ossifikationen sind definiert als pathologische Neubildung von Lamellenknochen in Hautweichteilgewebe, indem sich sonst kein Knochen findet. Trotz einer Vielzahl von Theorien bezüglich der Ätiologie und Pathogenese dieser Ossifikationen, ist der genaue Pathomechanismus[for full text, please go to the a.m. URL]