Die Near-Infrared-Spectroskopie (NIRS) im Vergleich zum wachen Patienten bei der Carotis-EEA in Lokalanästhesie

Lutz Heischkel, Gerd Brahm, Adrian Freitag & Ulrich Adam
Einleitung: Mit der Near-Infrared-Spectroskopie (NIRS) ist eine Möglichkeit der nichtinvasiven Messung der cerebralen Oxygenierung intraoperativ gegeben. Kann diese Methode die Entscheidung zum Shunting gegenüber dem Monitoring des wachen Patienten erleichtern? Material und Methoden:[for full text, please go to the a.m. URL]