Prävalenz der mikrobiologischen Besiedlung des Trachealsystems vor transthorakaler Ösophagektomie

Marc Bludau, A.H. Hölscher, D. Vallböhmer, C. Gutschow & W. Schröder
Einleitung: Die postoperative Morbidität und Mortalität nach transthorakaler Ösophagektomie wird überwiegend durch pulmonale Komplikationen bestimmt. Die Fragestellung dieser Untersuchung war, ob die Rate postoperativer Pneumonien mit einer präoperativ bestehenden Keimbesiedlung[for full text, please go to the a.m. URL]