Orr-Loygue Resektionsrektopexie als Hybrid- NOS bei Rektumprolaps

Sandra Hirschburger, Karolina Schymik, Fabian Rieber, Colin Friedrich, Christoph Ulmer, Klaus-Peter Thon & Wolfram Lamadé
Einleitung: Über 100 Verfahren zur Behandlung des Rektumprolapses sind bisher beschrieben worden. Die Methode nach Orr–Loygue, bei der zwei Streifen eines nicht resorbierbaren Netzes vor und hinter das Rektum eingebracht werden, zeichnet sich durch eine besonders niedrige postoperative [for full text, please go to the a.m. URL]