Der validierte deutsche Michigan-Hand-Outcome Questionnaire (MHQ): ein patienten-orientierter Fragebogen nach selektiver Fasziektomie bei Morbus Dupuytren

Karsten Knobloch, Marie Kühn & Peter M. Vogt
Fragestellung: Patienten-orientierte Fragebögen erfahren in prospektiven klinischen Studien in der Handchirurgie eine zunehmende Beachtung als klinische Endpunkte. Während beim Morbus Dupuytren sehr häufig das klinische Stadium nach Iselin oder nach Tubiana mit dem Grad der Kontraktur[for full text, please go to the a.m. URL]