Handgelenkganglien und assoziierte TFCC-Läsionen – eine prospektive Studie in einem athroskopisch behandelten Patientenkollektiv

Inga Langner, Alexander Zach, Harry Merk & Axel Ekkernkamp
Fragestellung: Ganglien stellen die häufigste Entität der Weichteiltumoren an der Hand dar. Sie können von jedem Gelenk ausgehen und in jedem Alter auftreten. Ihre Ätiologie bleibt unklar. Bisher konnten insbesondere eine Assoziation von intrinsischen Ligamentverletzungen und Han[for full text, please go to the a.m. URL]