SPECT-CT bei unspezifischen Hand- und Handgelenksbeschwerden: eine diagnostisch sinnvolle Ergänzung?

Maja Schürch, Florian Schleich, Urs Hug, Urs Von Wartburg & Klaus Strobel
Fragestellung: Das SPECT (Single Photon Emission Computed Tomography)-CT kombiniert eine biologisch funktionelle Bildgebung (SPECT) mit einer morphologischen Darstellung (CT) im Sinne einer 3-D-Hybridmethode. Dadurch ist eine genaue Lokalisation von aktiven Degenerationsvorgängen möglich. [for full text, please go to the a.m. URL]