Operative und konservative Therapieoptionen bei lunotriquetraler Koalition

Jürgen H. Dolderer, Dennis Vogel, Oliver Lotter & Hans-Eberhard Schaller
Fragestellung: Koalitionen zwischen zwei eigentlich getrennt voneinander bestehenden Knochen entstehen aufgrund einer ausbleibenden oder unzureichenden Trennung der Knochenanlage während der Entwicklung. Die am Karpus häufigste angeborene Koalition ist die zwischen dem Os lunatum und dem O[for full text, please go to the a.m. URL]