IOL-Explantation im Wandel der Zeit

H. Häberle
Im eigenen Patientengut machen Linsenexplantationen 1% aller linsenchirurgischen Eingriffe aus. IOL-Dislokationen sind davon mit 90% die Hauptindikation. Seltene Indikationen sind UGH-Syndrom, Biometrieüberraschungen, Materialschäden oder Blenderscheinungen. In der Literatur wird[for full text, please go to the a.m. URL]