Hochgeschwindigkeits-Magnetresonanztomographie zur dynamischen Darstellung des normalen Schluckaktes

Arno Olthoff, Shuo Zhang & Jens Frahm
Einleitung Klinische Schluckuntersuchungen können derzeit flexibel endoskopisch (flexible endoscopic evaluation of swallowing, FEES) oder radiologisch (Videofluoroskopie) erfolgen [ref:1]. Die FEES erlaubt die Beobachtung der axialen Ebene. Im Moment des Schluckens ist der Untersucher[for full text, please go to the a.m. URL]