Zeitliche Stabilität von Bewegungsparametern während eines komplexen Phonationsparadigmas

Anke Ziethe, Stefan Heigl, Björn Hüttner, Simone Graf, Michael Döllinger & Ulrich Eysholdt
Hintergrund Bei der Stroboskopie muss der Patient aus technischen Gründen einen Ton halten, um die Blitzlichtbeleuchtung zu synchronisieren. In Abhängigkeit von der Grundfrequenz dieses Tones können Störungen, ob Glottisschluss oder Irregularität, auftreten oder auch nicht.[for full text, please go to the a.m. URL]