Pädaudiologische Diagnostik nicht-organischer Hörstörungen

Claus-Michael Schmidt, Arne Knief, Antoinette Am Zehnhoff-Dinnesen, Peter Matulat, Ken Roßlau & Dirk Deuster
Einleitung Bei der nicht-organischen Hörstörung (NOH, syn. funktionelle Hörstörung, Pseudohypakusis, z.T. auch psychogene oder dissoziative Hörstörung) ist eine Diskrepanz zwischen auffälligem Tonaudiogramm und regelrechten objektiven Hörbefunden [ref:1][for full text, please go to the a.m. URL]