Der Interossea posterior Lappen – Klinische Ergebnisse unter besonderer Berücksichtigung der Hebedefektmorbidität

Maximilian Neuwirth, Martin Hubmer & Horst Koch
Einleitung: Die A. Interossea posterior-Lappenplastik stellt eine bedeutende Rekonstruktionsmöglichkeit bei Weichteildefekten der Hand dar. Während das rekonstruktive Potential dieser Lappenplastik bei komplexen Handverletzungen bereits durch viele Studien positiv belegt werden konnte, lag[for full text, please go to the a.m. URL]