Postoperative farbkodierte Perfusionsanalyse von Gewebetransplantaten mittels Kontrastmittelsonographie und kontrastmittelverstärkter MRT

Philipp Lamby, N. Heine, M. Eisenmann-Klein, E.M. Jung & L. Prantl
Einleitung: Zur Begrenzung von Ischämie-Reperfusionsschäden nach Gewebetransfer ist eine frühzeitige Detektion minderperfundierter Gewebeareale notwendig. Ziel der Untersuchungen war die Evaluation von hochauflösendem linearen Kontrastmittelultraschall (CEUS) und kontrastmittelve[for full text, please go to the a.m. URL]