Automutilation als Problem in der Plastischen Chirurgie

Constanze Schmitt, T. Kuipers, T. Schoeller & F. Werdin
Einleitung: Durch Analyse von Fällen der eigenen Abteilung sollten Gemeinsamkeiten ermittelt werden, die als Indikatoren für einen Anfangsverdacht und die Sensibilisierung des Chirurgen dienen. Material und Methoden: Anamnese und Krankheitsbild und klinischer Verlauf von 10 Patienten ei[for full text, please go to the a.m. URL]