Letzte Hoffnung bei rezidivierenden Kapselfibrosen – Mammaaugmentation mit freiem Gewebetransfer

Felix Von Spiegel, Daniel Wallstein, Ulf Dornseifer & Milomir Ninkovic
Einleitung: Kapselkontrakturen können bei ästhetischen Mammaaugmentationen zu einem geringen Prozentsatz der Fälle rezidivierend auftreten. Nach wiederholten Implantatwechseln mit Kapsulektomien ist eine erneute Augmentation mit Silikonimplantaten nicht mehr indiziert. Als Lösung[for full text, please go to the a.m. URL]