Gewebeperfusionsmessungen unter VAC-Anlage: intermittierende Therapie versus kontinuierliche Therapie

Sandra Münchow, Raymund E. Horch, Ulrich Kneser & Adrian Dragu
Einleitung: Die Unterdruckvakuumtherapie hat sich in der Behandlung von chronischen und traumatischen therapierefraktären Wunden klinisch etabliert. Als mögliche Ursachen werden besonders der Abtransport von Wundsekret, die Induktion von Wundgrundgranulation, die Verkleinerungstendenz der [for full text, please go to the a.m. URL]