Fgf-18 wird für die Osteogenese, jedoch nicht für die Angiogenese im Rahmen der Knochenregeneration benötigt

Björn Behr, Michael Sorkin, Alina Manu, Marcus Lehnhardt, Michael T. Longaker & Natalina Quarto
Einleitung: Im Rahmen der Frakturheilung ist eine komplexe Interaktion von Cytokinen notwendig, die eine effiziente Regeneration ermöglicht. Fibroblast Growth Faktoren (Fgfs) gelten als bedeutsam für die skeletale Entwicklung, jedoch wurde ihre Rolle in der Knochenregeneration bisher nicht[for full text, please go to the a.m. URL]