Statusbericht: EPO in Burns 2010 – 2011

Christina I. Günter, U. Dornseifer, F. Siemers, P. Mailänder, R. Sievers, D. Fuge, M. Kaiser, B. Reichert, S. Stergioula, M. Ninkovic, T. Wolter, S. Dunda, N. Pallua, C. Ernert, M. Steen, B. Reichelt, O. Thamm, G. Spilker, B. Hartmann, A. Rahmanian-Schwarz, H.E. Schaller, A. Daigeler, M. Otte, A. Bader, S. Ebert … & H.G. Machens
Einleitung: Mittlerweile wurden diverse pro-regenerative Effekte von rekombinantem humanem Epoetin (EPO) auch im Menschen beschrieben. Unsere Hypothese bezieht sich darauf, dass wir davon ausgehen, dass rhEPO die epidermo-dermale Regeneration nach thermischem Trauma deutlich verbessert und beschleun[for full text, please go to the a.m. URL]