Anwendung des neuartigen Gewebeklebers TissuGlu ® bei Abdominoplastiken zur Seromprävention – eine prospektiv randomisierte Studie

Holger Bannasch
Die Serombildung nach rekonstruktiven oder aesthetischen Eingriffen, bei denen große Flächen präpariert wurden, stellt nach wie vor ein Problem dar. Die wichtigste Präventionsmöglichkeit besteht in der Platzierung von Drainagen, welches ebenfalls mit Problemen behaftet sein [for full text, please go to the a.m. URL]