Perioperatives Management von Patienten unter fortgesetzter Marcumartherapie bei dermatochirurgischen Eingriffen

Wolfgang Eichhorn, Ralf Smeets, Marco Blessmann, Marc Eichhorn, Evgeny Barsukov & Max Heiland
Fragestellung: In Deutschland gibt es zirka 800.000 Patienten, die mit dem Vitamin K-Antagonisten Marcumar behandelt werden. Die Frage des Absetzens oder Fortführens der oralen Antikoagulation vor dermatochirurgischen Eingriffen wird kontrovers diskutiert. Ziel dieser klinischen Studie ist es,[for full text, please go to the a.m. URL]