Präfabrikation gezüchteter 3D Gewebskonstrukte – eine neue Methode der Neovaskularisation im kliniknahen autologen Kaninchenmodell

Achim Feucht, Hoang Nguyen The & Rainer Staudenmaier
Aktuell etablierte Techniken im Bereich des Tissue Engineerings zur Rekonstruktion von Weichteil- oder auch komplexen 3D-Defekten sind durch eine ungenügende Vaskularisation und Perfusion der gezüchteten Biomaterialkonstrukte limitiert. Die mikrochirurgische Implantation einer arteriovenösen[for full text, please go to the a.m. URL]