Femoroazetabuläres Impingement – Diagnostik und Therapie

Christian R. Fraitzl, Thomas Kappe & Heiko Reichel
Das femoroazetabuläre Impingement (FAI) wird heute als eine wesentliche Ursache der bis anhin als primär oder idiopathisch bezeichneten Koxarthrose gesehen. Die Erstbeschreibung und Weiterentwicklung des FAI-Konzepts hat in den letzten anderthalb Dekaden zunehmend Erkenntnisse über Hüftgelenksbeschwerden[for full text, please go to the a.m. URL]