Postoperative Überwachung mikrochirurgischer Rekonstruktionen durch Messung des Sauerstoffpartialdrucks

René Jonas
Fragestellung: Die Therapie von Tumorerkrankungen im Kopf-/Halsbereich ist eine der Hauptaufgaben der MKG-Chirurgie geworden. Im Rahmen der ablativen Tumorchirurgie ist eine ästhetisch-funktionelle Rekonstruktion der oft ausgedehnten Gewebedefizite oftmals nur durch freie mikrochirurgisch [for full text, please go to the a.m. URL]