Radiologische Risikofaktoren für Knorpelschäden beim femoroazetabuläen Impingement

Thomas Kappe, Tugrul Kocak, Christian R. Fraitzl & Heiko Reichel
Hintergrund: Das femoroacetabuläre Impingement (FAI) ist durch ein reduziertes femorales Kopf- Hals- Offset (Cam/ Nockenwellen-Impingement) bzw. eine verstärkte Überdachung des Hüftkopfes (Pincer/ Kneifzangen-Impingement) charakterisiert. In den Endbereichen der Hüftgelenksbeweglichkeit[for full text, please go to the a.m. URL]