Pyoderma gangraenosum als Major-Komplikation bei einer Brustrekonstruktion mit freier Doppel-DIEP-Lappenplastik

Leila Kolios, Christoph Hirche, Dimitra Kotsougiani, Georg Kolios, Marcus Lehnhardt & Adrien Daigeler
Ziel: Das Pyoderma gangraenosum (PG) als idiopathische, ulzerös entzündliche Hauterkrankung mit sehr variierenden klinischen Bildern und Verlaufsformen hat eine geschätzte Inzidenz von 0,3/100.000 und ist aufgrund der unspezifischen Histologie vor allem eine klinische Ausschlußdiagnose.[for full text, please go to the a.m. URL]