Die osteokutane Fibula als Unterkieferersatz – welche Faktoren beeinflussen den Erfolg?

Andreas Kolk, Andreas Neff, Marco Kesting, Frank Hölzle, Ralf Smeets & Klaus.-Dietrich Wolff
Das osteokutane Fibulatransplantat hat sich insbesondere aufgrund seiner Flexibilität zur Unterkieferrekonstruktion fest etabliert. Trotz der großen operativen Erfahrung vieler Zentren lassen sich Komplikationen wie Fistellungen mit Pseudarthrosenbildung bis hin zum Transplantatverlust nicht[for full text, please go to the a.m. URL]