Versorgungsstrategien distaler Humerusfrakturen beim geriatrischen Patienten

Matthias Spalteholz & R.H. Gahr
Frakturen des distalen Humerus sind selten, die Inzidenz liegt zwischen 2 und 6%. Aufgrund der Komplexität des Ellenbogengelenkes und dessen unabdingbarer Funktionalität, wird eine anatomische Rekonstruktion angestrebt, insbesondere im Rahmen des high energy Traumas junger Erwachsener.[for full text, please go to the a.m. URL]