Management und chirurgische Versorgung von penetrierenden Thoraxtraumata

Benedetta Bedetti, Joachim Schmidt, Bassam Redwan & Karsten Wiebe
Hintergrund: Nur etwa 10% aller Thoraxtraumata sind offene Verletzungen. Während bei den stumpfen Traumata oft nach Drainagenanlage weitere konservative Behandlungsstrategien erfolgreich sind, müssen die offenen und insbesondere die penetrierende Verletzungen chirurgisch versorgt werd[for full text, please go to the a.m. URL]