Wie sicher ist die Bestimmung der Inklination der glenoidalen Gelenkfläche im konventionellen Röntgen verglichen mit dem MRT?

J. Kircher, T. Patzer, C. Ziskoven, B. Bittersohl & R. Krauspe
Fragestellung: Das Glenoid zeigt in seiner Form eine hohe interindividuelle Variabilität und hat eine komplexe dreidimensionale Orientierung im Raum zu seinem humeralen Gelenkpartner. Bezüglich der Version in der Transversalebene existieren valide Daten, dass auch geringe Abweichungen mit [for full text, please go to the a.m. URL]