Klinisches Outcome nach Rekonstruktion von anterioren und anterosuperioren Rotatorenmanschettenläsionen – eine Multicenterstudie

C. Gerhardt, C. Bartl, C. Voigt, H. Lill & M. Scheibel
Fragestellung: Ziel dieser Studie ist es, das klinische Outcome nach Rekonstruktion von anterioren und anterosuperioren Rotatorenmanschettenläsionen (RM) und insbesondere die Funktion des M. subscapularis anhand prä- und postoperativer Parameter zu evaluieren. Methodik: In diese prospek[for full text, please go to the a.m. URL]